Willkommen

Bild von Andreas PinsiniSali zämä,

mein Name ist Andreas Pinsini und ich gestalte den speziellen Teil der Webseite, die sich an unsere heranwachsende Jugend richtet. Hier findest Du Veranstaltungen für Jugendliche, Treffpunkte und Gruppen. Wir hoffen, das auch Dir das eine oder andere Angebot anspricht und Du Dich gerne mit Gleichgesinnten triffst. Gerne darfst Du auch Deine eigenen Ideen und Projekte in die verschiedenen Gruppen einbringen.

Wer ich bin? Jahrgang 1966, Vater von vier erwachsenen Kindern, Katechet m. b. Aufgaben, zu 100%, in der Pfarrei Felix und Regula tätig. Meine Arbeit mit Kindern und jungen Erwachsenen macht mir, auch nach vielen Jahren, immer noch sehr viel Freude. Es ist spannend, junge Menschen auf einem Teil ihres Lebensweges begleiten zu dürfen. Meine Hobbies sind: Natur, Sport, Reisen, Fotografieren, Musik und Tanz. 

Veranstaltungen und Treffpunkte

Wir versuchen ein möglichst vielfältiges, euch Kindern und Jugendlichen ansprechendes Angebot anzubieten. Hast du eine Idee oder Anregungen, dann melde dich bei uns.

Jugendliche am Töggelikasten
Am Töggelikasten
Jugendliche am Töggelikasten
Am Töggelikasten
Kinder beim Basteln
Beim Basteln
Kinder beim Basteln
Beim Basteln


Die Angebote sind für alle Kinder und Jugendlichen offen. Bitte beachtet bei den einzelnen Projekten die Altersangaben.

Religiöses

Wir möchten euch Kinder und Jugendliche gerne in der religiösen Entwicklung begleiten und euch die kirchliche Gemeinschaft näher bringen.

Jugendliche beim gemeinsamen Mittagessen
Beim gemeinsamen Mittagessen
Jugendliche spielen Theater
Jugendliche spielen Theater
Kinder färben Ostereier
Kinder färben Ostereier

Dies geschieht im Religionsunterricht, aber ganz besonders auch in Projekten wie das jährliche Krippenspiel, Versöhnungsfeiern oder das feiern des Kirchenjahres im Sonntagsgottesdienst nach dem gemeinsamen Brunch.

Spirituelles

Wir danken dir, Gott

spirituelles 2017 oktober

"Wir danken dir, Gott,
für die Frucht der Erde und der menschlichen Arbeit."
So beten wir in der Eucharistiefeier.
Zeichenhaft für uns selbst, bringen wir Gaben
die das Leben schenkt.
Wir danken Gott, unserm Schöpfer
und bitten um Wandlung der Gaben.
So werden wir selbst mehr und mehr gewandelt
in das Wesen und die Gesinnung Jesu Christi.
Wandlung geschieht zum grössten Teil
ohne unser Zutun.
Lassen Sie Wandlung geschehen,
hier und heute.

 

Nächste Jugendaktivitäten

Dez
7

Do, 16.45 Uhr